Sie sind hier:

Aufklärung von Giftanschlag - London setzt Moskau Ultimatum

Datum:

London hält Moskau für den Giftanschlag auf einen Ex-Spion verantwortlich und hat Russland ein Ultimatum gestellt, um den Fall aufzuklären.

London erwartet eine Antwort von Russland über den Giftanschlag.
London erwartet eine Antwort von Russland über den Giftanschlag.
Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Das Ultimatum Großbritanniens an Russland läuft. Bis zum Abend hat London Moskau eine Frist gesetzt, innerhalb derer sich Russland zu dem Nervengift-Anschlag gegen den Ex-Doppelagenten und dessen Tochter äußern soll.

Die beiden wurden nach Angaben von Theresa May durch einen Nervenkampfstoff vergiftet, der einst in der Sowjetunion produziert wurde. Moskau soll sich nun gegenüber der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) erklären. Russland wies die Vorwürfe barsch zurück.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.