Sie sind hier:

Aufruf vor der UN - Trump will Iran weltweit isolieren

Datum:

US-Präsident Trump will andere Nationen für seinen harten Kurs gegen den Iran gewinnen. Entsprechend wettert er in New York gegen Teheran.

Donald Trump spricht vor der UN-Generalversammlung.
Donald Trump spricht vor der UN-Generalversammlung.
Quelle: Bebeto Matthews/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump hat vor der UN-Vollversammlung eine weltweite Isolation der Regierung im Iran gefordert. "Wir rufen alle Nationen dazu auf, das iranische Regime zu isolieren, solange seine Aggressionen andauern", sagte er bei seiner Rede bei den Vereinten Nationen in New York.

Trump verteidigte den Rückzug der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran. Die iranische Führung nannte er eine "korrupte Diktatur" und fügte hinzu: "Die iranischen Führer säen Chaos, Tod und Zerstörung."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.