Sie sind hier:

Aufschwung vorerst beendet - IBM enttäuscht mit Umsatzrückgang

Datum:

Nach jahrelangem Abwärtstrend konnte IBM die Erlöse zuletzt wieder steigern. Im Sommerquartal gab es für den US-Konzern nun einen Rückschlag.

IBM setzt inzwischen stark auf neuere Geschäftsbereiche.
IBM setzt inzwischen stark auf neuere Geschäftsbereiche.
Quelle: Matthias Balk/dpa

Ein schwaches Server-Geschäft und ungünstige Wechselkurse haben den Aufschwung beim Computer-Urgestein IBM im Sommerquartal vorerst wieder beendet. In den drei Monaten bis Ende September gingen die Erlöse im Jahresvergleich um rund zwei Prozent auf 18,8 Milliarden Dollar (15,6 Mrd. Euro) zurück, wie der IT-Konzern mitteilte.

Experten hatten mit einem höheren Umsatz gerechnet. Der Quartalsgewinn sank um ein Prozent auf 2,7 Milliarden Dollar, fiel damit aber etwas besser als erwartet aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.