Sie sind hier:

Aufsichtsrat gibt grünes Licht - Commerzbank-Sparpaket gebilligt

Datum:

Die Commerzbank muss sparen und sich neu aufstellen. Dazu gehören Stellenabbau und Filialschließungen. Der Aufsichtsrat hat dem jetzt zugestimmt.

Commerzbank im Nebel von Frankfurt (Archiv).
Commerzbank im Nebel von Frankfurt (Archiv).
Quelle: Boris Roessler/dpa

Die Commerzbank baut Tausende Stellen ab und schließt jede fünfte ihrer rund 1.000 Filialen. Der Aufsichtsrat des Frankfurter Instituts gab nach zweitägigen Beratungen grünes Licht für den Sparkurs des Vorstands. Damit stemmt sich das teilverstaatlichte Geldhaus gegen Zinstief und Ertragsschwäche.

Konkret werden in den nächsten Jahren konzernweit 4.300 Vollzeitstellen gestrichen. Weil zugleich in strategischen Bereichen wie Vertrieb, IT und Regulatorik 2000 Jobs geschaffen werden, verbleibt unterm Strich ein Abbau von rund 2.300 Stellen. Die Zahl der Vollzeitstellen lag zuletzt bei etwas mehr als 40.000.

Prognose gesenkt

Zudem soll die polnische Tochter mBank verkauft werden. Das Geld soll maßgeblich in die Digitalisierung gesteckt werden, etwa in das zukunftsträchtige Mobile Banking. Die Online-Bank Comdirect will die Commerzbank komplett übernehmen - derzeit hält sie 82 Prozent. Infolge der fortschreitenden Digitalisierung glichen sich die Geschäftsmodelle von Commerzbank und Comdirect immer stärker an, hieß es zur Begründung. Kunden müssen sich zudem auf höhere Gebühren einstellen.

Vor allem wegen des schlechten Firmenkundengeschäfts kippte die Commerzbank ihre Prognose für dieses Jahr und rechnet nun nicht mehr mit steigenden bereinigten Erträgen. Mit der neuen Strategie "Commerzbank 5.0" stelle sich das Institut auf das schwierige Marktumfeld ein. "Wir verringern unsere Kostenbasis deutlich. Gleichzeitig investieren wir kräftig in den Vertrieb und eine schnellere Digitalisierung", sagte Konzernchef Martin Zielke.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.