Sie sind hier:

WM-Gruppenspiel gegen Schweden - Löw baut um: Ohne Özil und Khedira

Datum:

Deutschland muss das Spiel gegen Schweden gewinnen, um auf Achtelfinalkurs zu kommen. Löw baut sein Team dafür um: Die National-Elf bestreitet die Partie ohne Özil und Khedira.

Joachim Löw spricht beim Training mit den Spielern
Joachim Löw spricht beim Training mit den Spielern

Bundestrainer Joachim Löw nimmt insgesamt vier Änderungen in der Startelf gegenüber dem 0:1 gegen Mexiko vor. Die Weltmeister Özil und Khedira werden durch Marco Reus und Sebastian Rudy ersetzt.

Für den verletzten Mats Hummels kommt Antonio Rüdiger neu in die Innenverteidigung. Der gegen Mexiko wegen eines Infekts fehlende Jonas Hector kehrt auf die linke Abwehrseite zurück. Für ihn muss Marvin Plattenhardt weichen.

Nach der Auftaktpleite gegen Mexiko (0:1) steht Titelverteidiger Deutschland im WM-Gruppenspiel gegen Schweden in Sotschi massiv unter Druck. Doe DFB-Elf muss das Spiel (20.00 Uhr MESZ/ARD) gegen die Skandinavier gewinnen, um wieder auf Achtelfinalkurs zu kommen.

"Mit breiter Brust reingehen"

Frühere Weltmeister versuchten die deutschen Nationalspieler zu ermutigen: "Viel Glück am Wochenende, DFB-Team! Ihr könnt es schaffen", twitterte etwa Rio-Held Bastian Schweinsteiger.

Lukas Podolski schrieb in der "Bild"-Zeitung: "Ich glaube fest an euch!" Weder Schweden noch Südkorea, auf das die DFB-Elf im Gruppenfinale am 27. Juni trifft, seien "Gegner, vor denen man Angst haben sollte". Als Rezept empfahl der Weltmeister von 2014: "Man muss mit breiter Brust reingehen, sie richtig bekämpfen, und die Körpersprache muss stimmen - Motto: Wir sind da!"

Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus glaubt ebenfalls an zwei Siege nach der Auftaktpleite gegen Mexiko (0:1) - allerdings unter einer Bedingung: "Die Erfahrung zeigt: Du musst dich rechtzeitig von routinierten Spielern trennen, um in der Gegenwart den Erfolg nicht zu gefährden - auch wenn es weh tut." Der Weltmeister-Kapitän von 1990 empfahl Bundestrainer Joachim Löw "einen Mix aus 2014er-Erfahrung und jugendlicher Geschwindigkeit".

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.