Sie sind hier:

Auftakt im Chemnitz-Prozess - Gericht-Neutralität angezweifelt

Datum:

Der Prozess um die Messerattacke in Chemnitz hat heute in Dresden begonnen. Die Verteidigung zweifelte gleich zu Beginn daran, dass das Verfahren fair ablaufe.

Die Verteidigung zweifelt an der Unabhängigkeit des Gerichts.
Die Verteidigung zweifelt an der Unabhängigkeit des Gerichts.
Quelle: Matthias Rietschel/Reuters Pool/dpa

Die Verteidigung des angeklagten Syrers im Prozess um die tödliche Messerattacke von Chemnitz hat Zweifel an der Unabhängigkeit des Gerichtes. Die Stimmung in Sachsen sei damals wie heute aufgeheizt.

Noch vor Verlesen der Anklage legte Verteidigerin Ricarda Lang heute in Dresden einen Fragenkatalog vor, der die Einstellung der Berufs- und Laienrichter erhellen soll. "Die Einstellung der Richter zur Flüchtlingsfrage ist entscheidend für ein faires Verfahren", sagte Lang.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.