Sie sind hier:

Tarifverhandlungen - Eisenbahner fordern 7,5 Prozent mehr Geld

Datum:

Die Deutsche Bahn steht vor einer Tarifrunde unter schwierigen Vorzeichen. Die Gewerkschaften wollen auf eine deutliche Lohnerhöhung nicht verzichten.

Bei der Bahn beginnen am Donnerstag wieder Tarifverhandlungen.
Bei der Bahn beginnen am Donnerstag wieder Tarifverhandlungen.
Quelle: Silas Stein/dpa

Für rund 160.000 Mitarbeiter der Deutschen Bahn beginnen am Donnerstag in Berlin Tarifverhandlungen. Den Auftakt macht eine Gesprächsrunde zwischen dem bundeseigenen Unternehmen und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Am Freitag folgt die erste Verhandlungsrunde mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL).

Beide Gewerkschaften fordern 7,5 Prozent mehr Geld. Die Tarifverträge mit EVG und GDL aus der Tarifrunde 2016/2017 waren zum 30. September ausgelaufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.