ZDFheute

Bertelsmann ordnet Geschäft neu

Sie sind hier:

Auftragsrückgänge - Bertelsmann ordnet Geschäft neu

Datum:

Bertelsmann stellt sein Druckgeschäft neu auf. Der Bereich Tiefdruck macht Sorgen. Produkte wie Kataloge sind in der Onlinewelt nicht mehr so gefragt.

Der Otto-Katalog wurde in Nürnberg gedruckt. Archivbild
Der Otto-Katalog wurde in Nürnberg gedruckt. Archivbild
Quelle: Nicolas Armer/dpa

Das Medienunternehmen Bertelsmann reagiert auf Auftragsrückgänge im Druckbereich und schließt zum 30. April 2021 einen Standort der Tochter Prinovis in Nürnberg. Betroffen sind rund 670 feste Arbeitsplätze und etwa 250 Leih- und Zeitarbeiter, wie das Unternehmen mitteilte.

Laut Konzernchef Thomas Rabe ist der Bereich Tiefdruck in die Verlustzone geraten. Grund dafür sind zum Beispiel wegbrechende Aufträge wie der eingestellte Otto-Katalog. Rabe sprach von einschneidenden Veränderungen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.