Sie sind hier:

Aufzug von Rechtsextremisten - Bielefeld protestiert gegen Rechts

Datum:

In Bielefeld demonstrieren zahlreiche Initiativen gegen einen Aufzug der Partei Die Rechte. Die Polizei sperrt einen großen Teil des Stadtzentrums ab.

Demonstranten vor dem Hauptbahnhof in Bielefeld.
Demonstranten vor dem Hauptbahnhof in Bielefeld.
Quelle: Guido Kirchner/dpa

Etwa 6.000 Menschen haben nach Polizeiangaben in Bielefeld gegen einen Aufzug der Partei Die Rechte demonstriert. Die Proteste richteten sich gegen einen Demonstrationszug der Rechtsextremisten, an dem in Bielefeld laut Polizei etwa 400 Personen teilnahmen und Freiheit für die inhaftierte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck forderten.

Mehrere Bündnisse, Parteien und Initiativen hatten zu den insgesamt zehn Gegenveranstaltungen aufgerufen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.