ZDFheute

Sotheby's vor Verkauf für 3,3 Milliarden Euro

Sie sind hier:

Auktionshaus - Sotheby's vor Verkauf für 3,3 Milliarden Euro

Datum:

Das Auktionshaus Sotheby's soll nach über 30 Jahren an der Börse wieder in Privatbesitz übergehen. Ein Geschäftsmann will das Unternehmen für einen Milliardenbetrag kaufen.

Das Auktionshaus Sotheby's soll verkauft werden. Archivbild
Das Auktionshaus Sotheby's soll verkauft werden. Archivbild
Quelle: Benno Schwinghammer/dpa

Das New Yorker Auktionshaus Sotheby's soll für 3,7 Milliarden Dollar (etwa 3,3 Milliarden Euro) an den französisch-israelischen Geschäftsmann Patrick Drahi verkauft werden.

Der Aufsichtsrat habe der Fusion mit der Firma BidFair USA des Milliardärs zugestimmt, teilte Sotheby's in New York mit. Damit ginge der Kunst-Versteigerer eigenen Angaben zufolge nach 31 Jahren als börsennotiertes Unternehmen von der New Yorker Börse und zurück in Privatbesitz. Sotheby's wurde 1744 gegründet.

Geschäftsmann Drahi, geboren in Casablanca und Sohn eines Lehrerehepaars, hatte sein Vermögen bislang vor allem mit Mobilfunk- und Kabelanbietern in den USA und Frankreich gemacht. Der Wert seines Geschäftsimperiums wird vom US-Magazin "Forbes" auf 9,3 Milliarden geschätzt. Die Transaktion solle im vierten Quartal 2019 nach Zustimmung der Aktionäre abgeschlossen werden, hieß es.

Milliardengeschäft mit steigenden Renditen

Besitzern von Sotheby's-Aktien bietet Drahi 57 Dollar pro Stück an, was nach Unternehmensangaben einem Aufschlag von 61 Prozent gegenüber dem Wert der Papiere bei Börsenschluss am Freitag entspricht.Der Verkauf von Kunst und Antiquitäten ist ein Milliardengeschäft mit steigenden Renditen, bei dem Sotheby's weltweit eine führende Rolle spielt. 2018 verkaufte das Haus Stücke für einen Gesamtpreis von 5,3 Milliarden Dollar, was einem Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprach. Auch Kunstsammler Drahi macht seit Jahren Geschäfte mit Sotheby's.

Bei den traditionellen Frühjahrsversteigerungen hatte Sotheby's erneut hohe Verkaufspreise unter anderem für das Gemälde "Meules" des Impressionisten Claude Monet erzielt. Es kam für 110,7 Millionen Dollar (98,8 Millionen Euro) unter den Hammer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.