Sie sind hier:

Aus Berlin und Paris - Angebote für "Lifeline"-Migranten

Datum:

Noch immer konnte das Flüchtlings-Rettungsschiff "Lifeline" in keinen Hafen einlaufen. Doch schon gibt es erste Aufnahmeangebote für die Migranten an Bord.

Das Schiff ist weiter auf hoher See unterwegs. Archiv
Das Schiff ist weiter auf hoher See unterwegs. Archiv
Quelle: Hermine Poschmann/Mission Lifeline/dpa

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat bestätigt, dass Frankreich und einige andere europäische Länder Migranten von dem Rettungsschiff "Lifeline" aufnehmen wollen. Die Zahl sei begrenzt. Auch die Berliner Landesregierung zeigte sich bereit, Flüchtlinge von dem Rettungsschiff aufzunehmen.

Die NGO Mission Lifeline aus Dresden erklärte derweil, bisher habe das Schiff keine Erlaubnis zum Einlaufen in die Hoheitsgewässer Maltas erhalten. Zuvor hatte es gegenteilige Berichte gegeben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.