ZDFheute

Daten von 14.800 Patienten weg

Sie sind hier:

Aus einer Klinik in Berlin - Daten von 14.800 Patienten weg

Datum:

Aus einer Berliner Klinik sind Datensätze von Patienten verschwunden. Die Festplatte ist weg.

Datenklau im Krankenhaus: Festplatte (Symbolbild)
Datenklau im Krankenhaus: Festplatte (Symbolbild)
Quelle: picture alliance / dpa

In einer Berliner Klinik ist eine Festplatte mit Datensätzen von etwa 14.800 Patienten gestohlen worden. Dabei handele es sich meist um Identitätsdaten und zum Teil auch um Informationen zu Diagnose und/oder Krankheitsbild, heißt es in einer Stellungnahme von Vivantes.

Der Einbruch in einen verschlossenen Dienstraum der Klinik ereignete sich nach Angaben von Vivantes bereits Mitte November. Dabei wurde die passwortgeschützte externe Festplatte gestohlen. Die Klinik erstattete Anzeige.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.