Sie sind hier:

Aus Todesangst vor Anschlag - Libanons Premier Hariri tritt ab

Datum:

Sein Vater starb bei einem Bombenattentat. Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri fürchtet offenbar das gleiche Schicksal - und tritt nun zurück.

Libanons Ministerpräsident Saad Hariri trat überraschend zurück
Libanons Ministerpräsident Saad Hariri trat überraschend zurück Quelle: Hassan Ammar/AP/dpa

Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri ist aus Angst um sein Leben überraschend zurückgetreten. Er gilt als einer der einflussreichsten Sunniten im gespaltenen Libanon und scharfer Gegner der Hisbollah. In einer TV-Ansprache kritisierte der 47-Jährige die Schiitenmiliz sowie deren Schutzmacht Iran. Beide würden Unruhen in der Region schüren.

Hariris Vater, der ehemalige Ministerpräsident und Multimillionär Rafik Hariri, war 2005 bei einem Bombenattentat in Beirut getötet worden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.