Sie sind hier:

Versehentlich eingeschlossen - Polizei befreit Kleinkind aus heißem Auto

Datum:

Horrorvorstellung für Eltern: Im bayerischen Alzenau schließt eine Mutter ihren kleinen Sohn versehentlich im Auto ein - und das im Sommer. Doch die Polizei kann helfen.

Blaulicht einer Polizeistreife. Symbolbild
Blaulicht einer Polizeistreife. Symbolbild
Quelle: Lino Mirgeler/dpa

Die Polizei hat bei Aschaffenburg ein Kleinkind aus einem überhitzten Auto befreit. Die 38-jährige Mutter hatte in Alzenau beim Verstauen von Einkäufen im Kofferraum den Schlüssel im Wagen gelassen und konnte das Fahrzeug dann nicht mehr öffnen, teilte die Polizei mit.

Die Polizisten stellten fest, dass der Zweijährige aufgrund der hohen Temperatur im Wagen schon stark schwitzte und "panisch weinte", so ein Sprecher. Sie schlugen daraufhin eine Seitenscheibe ein und holten das Kind heraus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.