ZDFheute

Maas bedauert Rückzug der USA

Sie sind hier:

UN-Waffenhandelsvertrag ATT - Maas bedauert Rückzug der USA

Datum:

Trump will die US-Ratifizierung für den UN-Waffenhandelsvertrag stoppen. Seine Begründung: China und Russland seien auch nicht dabei. Nun äußerte sich Maas.

Außenminister Heiko Maas bedauert Ausscheiden der USA. Archivbild
Außenminister Heiko Maas bedauert Ausscheiden der USA. Archivbild
Quelle: Paul Zinken/dpa

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat den von US-Präsident Donald Trump verkündeten Rückzug der Vereinigten Staaten aus dem Waffenhandelsvertrag ATT bedauert. Dies sei "ein Rückschlag für die Anstrengungen der internationalen Gemeinschaft, den Handel mit konventionellen Waffen besser zu regulieren", erklärte Maas in Berlin.

Als größter Exporteur von konventionellen Waffen hätten die USA "eine besondere Verantwortung für die Etablierung internationaler Standards", erklärte er.

Donald Trump am 26.04.2019 in Indianapolis (USA)

US-Unterschrift zurückgezogen -
Trump will UN-Waffenvertrag verlassen
 

Die USA wollen den Internationalen Vertrag zum Waffenhandel verlassen. Damit macht US-Präsident Trump eine Entscheidung seines Vorgängers Obama rückgängig.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.