Sie sind hier:

Ausbau von schnellem Internet - Deutschland tritt auf der Stelle

Datum:

Digitalisierung ist eines der großen Schlagworte der politischen Gegenwart. Neue Zahlen zeigen: Deutschland hat weiterhin erheblichen Nachholbedarf.

Schnelles Internet ist mittlerweile ein Wirtschaftsfaktor.
Schnelles Internet ist mittlerweile ein Wirtschaftsfaktor. Quelle: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Deutschland kommt beim Ausbau des schnellen Internets nur schleppend voran. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes verfügten im vergangenen Jahr 42 Prozent aller hiesigen Unternehmen mit Zugang zum Internet und mindestens zehn Beschäftigten über einen festen Breitbandanschluss mit einer Datenübertragungsrate von mindestens 30 Megabit pro Sekunde.

Deutschland liegt wie in den Vorjahren im europäischen Mittelfeld und nur knapp über dem Durchschnitt aller 28 Staaten der Europäischen Union.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.