Sie sind hier:

Auschwitz Komitee - Gräberschändung im Elsass verurteilt

Datum:

Unbekannte hatten 107 Grabstätten auf dem jüdischen Friedhof in Westhoffen mit antisemitischen Inschriften beschmiert. Das Internationale Auschwitz Komitee prangert das an.

Mit Hakenkreuzen beschmierte jüdische Gräber.
Mit Hakenkreuzen beschmierte jüdische Gräber.
Quelle: Jean-Francois Badias/AP/dpa

Nach der Schändung von mehr als 100 Gräbern auf zwei jüdischen Friedhöfen im Elsass hat das Internationale Auschwitz Komitee die Tat verurteilt. Die antisemitische Schändung der Grabstätten empöre und bestürze die Überlebenden des Holocaust in vielen Ländern dieser Welt, teilte der Vizepräsident des Komitees, Christoph Heubner, mit.

Die "abscheulichen Taten" seien eine Beleidigung der Werte der Republik, schrieb Innenminister Christophe Castaner auf Twitter. Es werde alles getan, damit diese nicht ungestraft blieben.

Die Hintergründe zum Vorfall lesen Sie hier:

Unbekannte schänden mehr als 100 jüdische Gräber im Elsass.

Antisemitische Inschriften - Jüdische Gräber im Elsass geschändet 

In Frankreich ist es erneut zu antisemitischen Vorfällen gekommen. Zwei jüdische Friedhöfe im Elsass wurde geschändet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.