Sie sind hier:

Ausgabengesetz verabschiedet - US-Kongress wendet "Shutdown" ab

Datum:

Wieder drohte den USA ein Regierungsstillstand wegen Geldmangels. Ein neues Ausgabengesetz verhindert aber den sogenannten "Shutdown".

Der US-Kongress verabschiedete ein neues Ausgabengesetz.
Der US-Kongress verabschiedete ein neues Ausgabengesetz. Quelle: Jim Lo Scalzo/EPA/dpa

Nach dem US-Repräsentantenhaus hat auch der Senat ein Ausgabengesetz über 1,3 Billionen US-Dollar verabschiedet. Damit ist die Finanzierung der Regierung bis Ende September gesichert. Die Kammer votierte mit 65 zu 32 für den neuen Haushalt.

Damit wendeten die Parlamentarier einen möglichen "Shutdown" ab, einen Stillstand der Regierungsgeschäfte wegen Geldmangels. Nun muss Präsident Donald Trump das Gesetz noch unterzeichnen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.