Sie sind hier:

Ausgewiesener Diplomat - Botschafter Daniel Kriener verlässt Venezuela

Datum:

Weil sich der deutsche Botschafter hinter den selbst ernannten, aber vom Westen unterstützten Interimspräsidenten Guaido stellte, warf ihn die Maduro-Regierung aus Venezuela.

Daniel Kriener (r) ist ein Befürworter von Juan Guaidó (l).
Daniel Kriener (r) ist ein Befürworter von Juan Guaidó (l).
Quelle: ---/David Dittmar/dpa

Der deutsche Botschafter Daniel Kriener hat nach seiner Ausweisung Venezuela verlassen und ist nach Berlin zurückgekehrt. Die Regierung von Nicolas Maduro hatte ihn zuvor zur unerwünschten Person erklärt und des Landes verwiesen. Sie warf ihm Parteinahme rund um den selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaido vor.

In den kommenden Tagen werden Konsultationen stattfinden. "Dann wird zu entscheiden sein, wie man weiter vorgeht", sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.