Sie sind hier:

Ausschreitungen in Paris - Macron verurteilt Krawalle scharf

Datum:

Erneut eskalieren Proteste der "Gelbwesten" in Frankreich. Präsident Macron erreichen die Bilder der Gewalt in Buenos Aires.

In Paris kam es zu schweren Straßenschlachten.
In Paris kam es zu schweren Straßenschlachten.
Quelle: Kamil Zihnioglu/AP/dpa

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die Krawalle während der "Gelbwesten"-Proteste in Paris scharf verurteilt. "Ich werde immer Protest akzeptieren", sagte er während einer Rede beim G20-Gipfel in Buenos Aires. "Aber ich werde nie Gewalt akzeptieren."

Wer so gewalttätig sei, wolle keine Veränderung, sondern nur Chaos, sagte Macron. Nichts rechtfertige Angriffe auf die Polizei, Plünderung oder Vandalismus. Am Samstag war es in Paris erneut zu heftigen Ausschreitungen gekommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.