Sie sind hier:

Außenamt zu Absturz im Iran - Wohl keine Deutschen unter Opfern

Datum:

Inmitten des Iran-Konflikts stürzt im Iran eine Passagiermaschine ab. Alle Insassen sterben. Laut dem Auswärtigen Amt sind aber wohl doch keine Deutschen unter den Opfern.

Passagierflugzeug nahe Teheran abgestürzt.
Passagierflugzeug nahe Teheran abgestürzt.
Quelle: Ebrahim Noroozi/AP/dpa

Die Bundesregierung geht nicht davon aus, dass bei dem Absturz eines ukrainischen Passagierjets nahe Teheran Deutsche ums Leben gekommen sind. "Wir haben derzeit keine Erkenntnisse, nach denen sich deutsche Staatsangehörige unter den Opfern des Flugzeugabsturzes in Iran befinden", hieß es aus dem Auswärtigen Amt.

Nach Angaben des ukrainischen Außenministers stammten die Opfer aus verschiedenen Ländern: 82 seien Iraner, 63 stammten aus Kanada, weitere seien Briten, Schweden, Ukrainer und Afghanen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.