Sie sind hier:

Außenbeauftragte Mogherini - Mehr Geld für EU-Verteidigung

Datum:

Dem gemeinsamen Verteidigungsfonds der EU soll in den kommenden Jahren wesentlich mehr Geld zur Verfügung stehen. Er soll auf 13 Milliarden aufgestockt werden.

Mogherini gab die Erhöhung der EU-Verteidungsausgaben bekannt.
Mogherini gab die Erhöhung der EU-Verteidungsausgaben bekannt. Quelle: Julien Warnand/EPA/dpa

Zur Stärkung der europäischen Verteidigung soll nach dem Willen der EU-Kommission im kommenden Jahrzehnt deutlich mehr Geld ausgegeben werden als zuletzt. Ein Fonds für die gemeinsame Forschung und Entwicklung moderner Waffensysteme soll in den Jahren 2021 bis 2027 mit 13 Milliarden Euro ausgestattet werden, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini.

Im aktuellen Finanzrahmen sind lediglich 590 Millionen Euro vorgesehen. Der Verteidigungsfonds wurde bereits 2017 ins Leben gerufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.