Sie sind hier:

Außeneinsatz an der ISS - Raumfahrer verbessern Stromversorgung

Datum:

Es war bereits der dritte Außeneinsatz innerhalb eines Monats auf der ISS. Diesmal ging es um die Stromversorgung der Internationalen Raumstation.

US-Astronautin Anne McClain und ihr kanadischer Kollege David Saint-Jacques arbeiten außen an der ISS.
US-Astronautin Anne McClain und ihr kanadischer Kollege David Saint-Jacques arbeiten außen an der ISS.
Quelle: dpa

Zwei Raumfahrer haben für Arbeiten an einem Roboterarm die Internationale Raumstation ISS verlassen. Bei dem Außeneinsatz schwebten die US-Astronautin Anne McClain und ihr kanadischer Kollege David Saint-Jacques am Montag aus einer Luke hinaus ins Weltall, wie in einer Video-Übertragung der Raumfahrtbehörde Nasa zu sehen war. Rund sechseinhalb Stunden später war der Einsatz beendet und die beiden Raumfahrer zurück in der ISS. 

Für die Arbeiten hangelten sie sich an der Außenwand der ISS entlang. Ziel des Einsatzes rund 400 Kilometer über der Erde war eine bessere Stromversorgung zu dem Roboterarm Canadarm2. Dieser funktioniert wie eine mechanische Hand, die unter anderem beim Andocken von Raumfrachtern mit Nachschub genutzt wird.

Dritter Außeneinsatz innerhalb eines Monats

Es war bereits der dritte Außeneinsatz innerhalb eines Monats. Bei den vergangenen Arbeiten hatten McClain und ihre Kollegen neue Lithiumionen-Batterien an der ISS angebracht. Für Saint-Jacques ist es der erste Außeneinsatz in seiner Astronauten-Karriere.

Derzeit leben und arbeiten auf dem Außenposten der Menschheit drei Amerikaner, zwei Russen und ein Kanadier.

Auch auf der Internationalen Raumstation gibt es Mikroben.

Raumstation - ISS: Alles andere als keimfrei  

Ein Mensch reist nie allein, auch nicht ins All. Immer mit dabei: Mikroben. Viele von ihnen lassen sich auch auf der ISS finden, nicht alle sind harmlos.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.