Sie sind hier:

Außenminister in Kiew - Maas will neue Ukraine-Gespräche

Datum:

Seit vier Jahren bekämpfen sich im ostukrainischen Donbass prorussische Separatisten und ukrainische Truppen. Deutschland und Frankreich wollen schlichten.

Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko und Heiko Maas.
Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko und Heiko Maas.
Quelle: Michael Fischer/dpa

Bundesaußenminister Heiko Maas hofft, die Gespräche über eine Konfliktlösung in der Ostukraine spätestens im Juli wiederaufnehmen zu können. "Wir suchen im Moment einen Termin und ich hoffe, dass wir ihn vor der Sommerpause noch finden werden", sagte Maas in Kiew.

Die Gespräche über eine Konfliktlösung zwischen Russland und der Ukraine unter Vermittlung von Deutschland und Frankreich haben seit mehr als 15 Monaten nicht mehr stattgefunden. Maas hat sich zum Ziel gesetzt, sie wiederzubeleben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.