Sie sind hier:

Außenpolitische Offensive - Merkel drückt aufs Tempo

Datum:

Vier Regierungschefs in 24 Stunden: Die Kanzlerin drückt in der Außen- und Europapolitik aufs Tempo. Zur Münchner Sicherheitskonferenz fährt sie aber nicht.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist nach Wochen der Zurückhaltung in die außenpolitische Offensive gegangen. Am Freitag empfing sie in Berlin die britische Premierministerin Theresa May sowie die Regierungschefs aus Polen und Italien, Mateusz Morawiecki und Paolo Gentiloni. Am Donnerstag hatte sie den türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim getroffen.

An der Münchner Sicherheitskonferenz nimmt die Kanzlerin nicht teil. Die Bundesregierung sei dort "recht breit vertreten", sagte sie.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.