Sie sind hier:

Magere Jamaika-Bilanz - Linker Grünen-Flügel ernüchtert

Datum:

Die Grünen müssen sich Vorwürfe anhören, sie seien zu schnell von wichtigen Klimapositionen abgerückt. Jetzt meldet sich der linke Grünen-Flügel zu Wort.

Trittin spricht auf der Landesdelegiertenkonferenz der Grünen.
Trittin spricht auf der Landesdelegiertenkonferenz der Grünen. Quelle: Swen Pförtner/dpa

Der linke Flügel der Grünen hat Union und FDP bei den Jamaika-Sondierungen mangelnde Kompromissbereitschaft vorgeworfen. "Diese Woche war für uns ernüchternd", sagte Ex-Umweltminister Jürgen Trittin dem "Tagesspiegel".

"Wenn heute Grünen-Parteitag wäre, müsste ich sagen: Von unserem Zehn-Punkte-Programm ist noch kein einziger Punkt umgesetzt. Für die Grünen steht es 0:10." Trittin machte deutlich, dass die Grünen kein Regierungsbündnis eingehen würden, dessen Grundlagen nicht stimmten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.