ZDFheute

Extremwetter schädigt Korallen

Sie sind hier:

Australiens Küsten - Extremwetter schädigt Korallen

Datum:

Forschern zufolge wird der vom Menschen verursachte Klimawandel durch extreme Klimaphänomene wie Hitzewellen noch verschärft. Sie treten immer häufiger auf.

Korallen am Great Barrier Reef. Archivbild
Korallen am Great Barrier Reef. Archivbild
Quelle: Daniel Naupold/dpa

Extreme Wetterphänomene haben den Ökosystemen an Australiens Küsten in den vergangenen Jahren schwer zugesetzt. Hitzewellen im Meer, schwere Regenfälle sowie Stürme hätten Korallen-, Seetang-, Mangroven- und Seegrasbestände grundlegend verändert, heißt es in einer Studie der Wissenschaftsbehörde Csiro.

Einige Veränderungen seien potenziell unumkehrbar, andere könnten höchstens im Laufe mehrerer Jahrzehnte rückgängig gemacht werden. Die Länge der betroffenen Küste betragt mehr als 8000 Kilometer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.