Endgültige Marathon-Bestmarken bald erreicht

Sie sind hier:

Australische Studie - Endgültige Marathon-Bestmarken bald erreicht

Datum:

Noch fallen regelmäßig Rekorde im Marathonlauf. Einer Studie zufolge soll das nicht ewig so weiter gehen.

Läufer bei einem Marathonlauf in Prag. Symbolbild
Läufer bei einem Marathonlauf in Prag. Symbolbild
Quelle: Filip Singer/EPA/dpa

Die Zeit neuer Rekorde beim Marathon könnte bald zu Ende gehen. Das zumindest ergibt sich aus Modellrechnungen von Simon Angus von der Monash University im australischen Melbourne.

Dieser Analyse zufolge liegt die maximal erreichbare Siegeszeit für Männer bei 1:58:05 Stunden und für Frauen bei 2:05:31 Stunden. Die Studie ist im Fachjournal "Medicine & Science in Sports & Exercise" erschienen. Der aktuelle Weltrekord des Kenianers Eliud Kipchoge liegt bei 2:01:39 Stunden.

Angus ist Wirtschaftswissenschaftler und verwendete ein ökonomisches Modell, um Prognosen für weitere Rekorde abzuleiten. Als Ausgangsdaten nutzte er die offiziellen Weltrekorde des Weltleichtathletikverbands IAAF von Männern und Frauen seit 1950. In dieser Zeit verringerte sich die Rekordzeit bei den Männern um 19 Minuten, bei den Frauen sogar um 82 Minuten.

Für Hans-Georg Predel von der Deutschen Sporthochschule Köln, der nicht an der Studie beteiligt war, entspringen solche Berechnungen dem urmenschlichen Interesse an künftigen Entwicklungen. «Konkret bieten diese Modellrechnungen natürlich eine Benchmark, an der sich Sportler und Trainer zumindest grob orientieren können hinsichtlich realistischer sportlicher Zielsetzungen». Allerdings gebe es auch Grenzen solcher Modelle, sagt der Sportmediziner. Vollkommen neue Laufschuhe oder Trainingstechniken oder sonstige unerwartete Entwicklungen könnten zu unerwarteten Leistungssprüngen führen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.