Sie sind hier:

Ausverkauf an der Börse - Deutsche-Bank-Aktie auf Rekordtief

Datum:
Die Marktkapitalisierung beträgt nur noch 19 Milliarden Euro.
Die Marktkapitalisierung beträgt nur noch 19 Milliarden Euro.
Quelle: Andreas Arnold/dpa

Die schlechten Nachrichten für die Deutsche Bank reißen nicht ab: Die Aktien von Deutschlands größtem Geldhaus rutschten um bis zu 4,9 Prozent auf ein Rekordtief von 8,7550 Euro. Erstmals seit Ende September 2016 waren die Papiere damit weniger wert als neun Euro.

Anleger zogen aus Angst vor einem Handelskrieg bei riskanteren Titeln die Notbremse. Das bekamen auch andere Kreditinstitute zu spüren. Bei der Deutschen Bank ist die Lage mit Minus 44 Prozent aber um einiges brenzliger.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.