Sie sind hier:

Auswärtiges Amt bestätigt - Deutscher in Türkei festgenommen

Datum:

Ein deutscher Staatsbürger wurde in der Türkei verhaftet. Er soll geplant haben, sich der der kurdischen Miliz YPG anzuschließen.

Auswärtiges Amt in Berlin.
Auswärtiges Amt in Berlin. Quelle: Marius Becker/dpa

Berlin hat die Festnahme eines Deutschen in der Türkei bestätigt. Aus dem Auswärtigen Amt hieß es, der Fall sei bekannt. Die Botschaft in Ankara stehe mit den türkischen Behörden in Kontakt.

Die türkische Nachrichtenagentur Anadolu hatte berichtet, ein 28-jähriger Deutscher sei im türkisch-syrischen Grenzgebiet festgenommen worden. Der Mann habe sich der Kurdenmiliz YPG in Syrien anschließen wollen. Inzwischen sei Haftbefehl wegen Unterstützung einer Terrororganisation erlassen worden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.