Sie sind hier:

Ausweichen auf die Straße - Platznot für Stadt-Spielplätze

Datum:

In Städten gibt es immer weniger Platz für Wohnungen - aber noch weniger für Spielplätze. Das bemängelt das Deutsche Kinderhilfswerk.

Ein Spielgerüst steht auf einem Spielplatz. Archivbild
Ein Spielgerüst steht auf einem Spielplatz. Archivbild
Quelle: Arne Immanuel Bänsch/dpa

In Großstädten wird der Platz für Spielflächen immer knapper. "Vor allem in den Innenstadtbezirken ist die Lage prekär. In Zeiten des zunehmenden Wohnungsneubaus müssen wir schauen, dass noch Platz für die Kinder bleibt", sagte Claudia Neumann vom Deutschen Kinderhilfswerk.

In Berlin ist die durchschnittliche Spielfläche je Einwohner seit dem Jahr 2000 von 0,8 auf 0,6 Quadratmeter gesunken. Laut Gesetz soll es mindestens ein Quadratmeter sein. Straßen rücken als Spielorte wieder in den Fokus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.