Sie sind hier:

Ausweitung zum 1. Juli - Lkw-Maut auf allen Bundesstraßen

Datum:

Die Lkw-Maut ist seit langem eine verlässliche Milliardenquelle. Künftig soll sie noch üppiger sprudeln.

Maut-Kontrollstelle an der Bundesstraße 87.
Maut-Kontrollstelle an der Bundesstraße 87. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr als 13 Jahre nach ihrer Einführung auf den Autobahnen gilt die Lkw-Maut nun auch auf allen Bundesstraßen in Deutschland. Bisher mussten Lastwagen ab 7,5 Tonnen bereits für rund 2.300 Kilometer Bundesstraße zahlen. Nun wurde die Mautpflicht auf das ganze Bundesstraßen-Netz (39.000 km) ausgedehnt.

Der Bund erwartet aus der Lkw-Maut künftig Einnahmen von im Schnitt 7,2 Milliarden Euro pro Jahr, rund 2,5 Milliarden Euro mehr als bisher. Ab 2019 gelten allerdings auch neue Tarifsätze.

Bisher galt sie nur auf Autobahnen und ausgewählten Bundesstraßen - ab sofort ist die Lkw-Maut auf allen deutschen Bundesstraßen gültig. Das Geld fließt in die Verkehrsinfrastruktur.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.