Sie sind hier:

Auto fährt Rennradler an - 19 verletzte Sportler in Belgien

Datum:

Mit dem Auto fuhr eine Frau in Belgien aus Versehen in eine Sportlergruppe. Die Fahrradfahrer konnten nicht mehr ausweichen.

Unglück in Colfontaine: Ein Auto krachte in eine Radlergruppe.
Unglück in Colfontaine: Ein Auto krachte in eine Radlergruppe.
Quelle: Maurizio Gambarini/dpa

Eine Autofahrerin hat 19 Teilnehmer eines Radrennens bei einem Wendemanöver in Belgien verletzt. Die Frau wendete im wallonischen Colfontaine auf einer Straße, auf der die Rennradler unterwegs waren. Das berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga.

Dabei fuhr sie in die Gruppe der Sportler und verletzte 19 von ihnen. Es habe sich um einen Unfall ohne Absicht gehandelt. "Dieser Unfall war purer Zufall", sagte der Bürgermeister von Colfontaine, Luciano D'Antonio.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.