Sie sind hier:

Autobahnbetreiber A1 mobil - Entscheidung über Millionenklage

Datum:

Hat der Autobahnbetreiber A1 mobil Anspruch auf eine hohe Nachzahlung, nachdem Mauteinnahmen viel geringer ausfielen als kalkuliert? Darüber entscheidet heute das OLG Celle.

Mitarbeiter des Konsortiums A1 mobil. Archivbild
Mitarbeiter des Konsortiums A1 mobil. Archivbild
Quelle: Ingo Wagner/dpa

Das Oberlandesgericht (OLG) Celle will heute seine Entscheidung zur Klage des Autobahnbetreibers A1 mobil gegen den Bund bekanntgeben. In dem Berufungsverfahren geht es um die Forderung des Unternehmens, 778 Millionen Euro nachgezahlt zu bekommen.

A1 mobil betreibt einen Abschnitt der Autobahn 1 zwischen Hamburg und Bremen. Das Konsortium verlangte von der Bundesrepublik - vertreten durch Niedersachsen - nachträglich Millionen an zusätzlichen Vergütungen, weil Mauteinnahmen geringer ausfielen als erwartet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.