Sie sind hier:

Autobombe explodiert - Tote bei Anschlag in Afghanistan

Datum:

In der afghanischen Region Helmand haben die Taliban einen Anschlag auf einen Armeestützpunkt verübt. Am Mittwoch hatte ihre jährliche Offensive begonnen.

Afghanische Soldaten auf Patrouille. Archivbild
Afghanische Soldaten auf Patrouille. Archivbild Quelle: Emran Waak/XinHua/dpa

Bei einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Provinz Helmand sind fünf Menschen getötet und zehn verletzt worden. Die Autobombe explodierte nahe einem Stützpunkt der afghanischen Armee im Distrikt Nad Ali, teilte die Provinzregierung mit.

Die Opfer waren überwiegend zivile Passanten. Unter den Toten war auch ein afghanischer Soldat, zu den Verletzten zählten drei Sicherheitsleute. Erkenntnisse über den Urheber der Tat lagen zunächst nicht vor. Helmand ist eine Hochburg der Taliban.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.