Sie sind hier:

Autoindustrie - Hohe Kosten drücken Gewinnspanne

Datum:

Das dritte Quartal lief nicht gut für die Autobauer. Weltweit ging der Absatz erstmals seit knapp zehn Jahren zurück.

Der Absatz der verkauften Fahrzeuge sank um knapp 4 Prozent.
Der Absatz der verkauften Fahrzeuge sank um knapp 4 Prozent.
Quelle: Jörg Sarbach/dpa

Hohe Rohstoffpreise, Investitionen in die Elektromobilität und steigende Zölle haben die Gewinnspanne der Autobauer weltweit auf den niedrigsten Stand seit der Finanzkrise gedrückt.

Wie aus einer Untersuchung der Wirtschaftsberatung Ernst & Young (EY) hervorgeht, sank der Absatz der verkauften Fahrzeuge im dritten Quartal erstmals seit 2009 um 3,7 Prozent 18,4 Millionen Fahrzeuge. Der operative Gewinn ging um 3,3 Prozent auf 19,3 Milliarden Euro zurück.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.