Sie sind hier:

Autoindustrie - Weil gegen schärfere CO2-Auflagen

Datum:

Stephan Weil spricht sich gegen höhere CO2-Vorgaben aus. Man dürfe nicht über das Ziel hinausschießen und Arbeitsplätze gefährden, so Niedersachsens Ministerpräsident.

Stephan Weil (SPD) sitzt auch im Aufsichtsrat von VW.
Stephan Weil (SPD) sitzt auch im Aufsichtsrat von VW. Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat vor zu hohen Umweltauflagen für die Autoindustrie gewarnt. "Man darf den Bogen nicht überspannen", sagte er der "FAZ". Mit Blick auf Forderungen von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) nach härteren CO2-Vorgaben wies er darauf hin, dass die EU die weltweit strengsten Vorgaben für die Autobranche habe.

Offen zeigte er sich für Vorschläge, die Wende zur E-Mobilität auch über Mindestquoten für emissionsarme Fahrzeuge zu erreichen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.