Sie sind hier:

Automobilstandort Eisenach - Ramelow pocht auf Zukunftsvertrag

Datum:

Am Automobilstandort Eisenach will Opel im kommenden Jahr die Produktion umstellen. Davon könnten auch die bisherigen Zulieferer betroffen sein.

Ramelow (Linke) beim Autozulieferer Lear Corporation in Eisenach.
Ramelow (Linke) beim Autozulieferer Lear Corporation in Eisenach.
Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) plädiert für einen Zukunftsvertrag für den Automobilstandort Eisenach. "Wir brauchen im Zuge der Neuausrichtung von Opel eine Zukunftsvereinbarung für Eisenach, die auch den Zulieferern eine Perspektive gibt", sagte Ramelow. "Es darf im Interesse von Arbeitsplätzen keine Hängepartie entstehen."

Opel will sein Thüringer Werk im kommenden Jahr von der Produktion der Kleinwagenmodelle Corsa und Adam auf den Geländewagen Grandland umstellen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.