Sie sind hier:

Autos in der EU - Weniger Diesel- und mehr Elektro

Datum:

Die Nachfrage nach E-Autos steigt, während die Nachfrage nach E-Autos in der EU steigt. Das zeigen Zahlen vom Autoverband Acea.

Autos und Lkw im morgendlichen Berufsverkehr. Symbolbild
Autos und Lkw im morgendlichen Berufsverkehr. Symbolbild
Quelle: Oliver Berg/dpa

In der EU geht die Nachfrage nach Dieselautos weiter zurück - die Verkaufszahlen von E-Autos steigen dagegen. 29,5 Prozent aller im vierten Quartal 2019 registrierten Wagen liefen mit Dieselantrieb, zeigen Zahlen vom Autoverband Acea. Das sind 3,7 Prozent weniger als 2018.

Das Interesse an elektrisch betriebenen Autos dagegen stieg um gut 81 Prozent. Allerdings von einer überschaubaren Basis aus - so waren es im vierten Quartal 2019 insgesamt 156.805 neu registrierte E-Autos oder 4,4 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.