ZDFheute

Arbeitgeber erzwingen Ablösung von Finanzchefin

Sie sind hier:

Bundesagentur für Arbeit - Arbeitgeber erzwingen Ablösung von Finanzchefin

Datum:

Der Vorgang ist ungewöhnlich: Die Bundesagentur für Arbeit trennt sich auf Druck der Arbeitgeber von ihrer Personal- und Finanzchefin. Holsboer muss nach nur gut zwei Jahren gehen.

Valerie Holsboer
Valerie Holsboer war seit April 2017 Personal- und Finanzchefin der Bundesagentur für Arbeit.
Quelle: dpa

Die umstrittene Spitzenmanagerin der Bundesagentur für Arbeit (BA), Valerie Holsboer, muss vorzeitig ihren Vorstandsposten räumen. Eine Mehrheit des Verwaltungsrats beschloss jetzt ihre Abberufung. Die 42-jährige Juristin muss nach nur gut zwei Jahren gehen. Sie war die erste und bisher einzige Frau in dem Führungsgremium. Dem bereits seit einigen Wochen erwarteten Votum muss allerdings formal noch die Bundesregierung zustimmen.

Holsboer im April 2017 ernannt

Der Vorgang ist ungewöhnlich, zumal Holsboer vor ihrer Ernennung im April 2017 jahrelang für die Arbeitgeber im Verwaltungsrat saß und über sie in den Vorstand einzog. Im dreiköpfigen Vorstand unter BA-Chef Detlef Scheele war Holsboer bisher verantwortlich für einen Etat von 35 Milliarden Euro.

Die Verwaltungsratsvorsitzende Annelie Buntenbach begründete die Entscheidung mit dem zerrütteten Verhältnis zwischen den Arbeitgebervertretern und Holsboer. "Wenn die Arbeitgebergruppe im Verwaltungsrat der BA das Vertrauen zu dem von ihr selbst vorgeschlagenen Mitglied im BA-Vorstand für unwiderruflich zerrüttet erklärt, ist keine tragfähige Grundlage für die weitere Arbeit des Vorstandes mehr gegeben", betonte Buntenbach, die als Gewerkschafterin die Arbeitnehmerinteressen bei der BA vertritt. Diese sei aber angesichts der anspruchsvollen Herausforderungen, vor denen die BA gerade in Zeiten des Strukturwandels stehe, unverzichtbar.

Holsboer weist Vorwürfe zurück

Vize- Verwaltungsratschef Peter Clever und Sprecher der Arbeitgeberseite sprach von einem "Schlusspunkt eines leider notwendig gewordenen Konflikts". Er bedauere, dass Holsboer Gesprächsangebote um eine einvernehmliche Lösung abgelehnt habe. Nun gelte es, sich wieder auf die Aufgaben der BA zu konzentrieren und nach vorn zu blicken. Längst überfällig sei unter anderem die Qualifizierung der Mitarbeiter für neue anspruchsvolle Beratungsaufgaben.

Holsboer selbst bedauerte das Aufsichtsratsvotum - "auch dass es so unnötig und schädlich laut zustande gekommen ist", sagte sie nach der Sitzung. Zugleich wies sie den in Verwaltungsratskreisen geäußerten Vorwurf zurück, sie habe den personellen Umbau nicht ausreichend schnell vorangetrieben.

Verwaltungsrat hat großen Einfluss

Der Verwaltungsrat, in dem je sieben Vertreter von Arbeitgebern, Gewerkschaften sowie von Bund und Ländern sitzen, hat bei der BA großen Einfluss. Der Vorstand wird auf Vorschlag des Verwaltungsrats und des jeweiligen Arbeitsministers vom Bundespräsidenten ernannt. Für Holsboers Abberufung war eine Zwei-Drittel-Mehrheit erforderlich. Die sieben Vertreter der öffentlichen Körperschaften wollten sich enthalten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.