ZDFheute

Weniger Ertrunkene im Jahr 2019

Sie sind hier:

Badeunfälle in Flüssen oder Seen - Weniger Ertrunkene im Jahr 2019

Datum:

Jedes Jahr sterben Menschen bei Badeunfällen in Deutschland. Laut der DLRG sank die Zahl im letzten Jahr. Das könnte aber vor allem Wetter liegen.

Die Zahl der tödlichen Badeunfälle hat abgenommen. Archivbild
Die Zahl der tödlichen Badeunfälle hat abgenommen. Archivbild
Quelle: Carsten Rehder/dpa

Die Zahl der Todesfälle durch Ertrinken ist 2019 deutlich zurückgegangen. Mindestens 417 Menschen starben bei Badeunfällen in Flüssen oder Seen in Deutschland. Das seien rund 17 Prozent weniger als 2018, sagte Achim Haag, Präsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG).

Er führe den Rückgang vor allem auf das teils schlechte Badewetter zurück. Der Zusammenhang habe sich bereits zuvor öfter gezeigt. Die meisten Ertrunkenen gab es erneut in Bayern (95). Rund 80 Prozent der Ertrunkenen waren Männer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.