Sie sind hier:

Bärenmädchen Xiang Xiang - Panda-Baby begeistert Japan

Datum:

Ein Panda-Baby sorgt im Zoo von Tokio für Aufregung. Xiang Xiang ist schon bei ihrem ersten Auftritt ein kleiner Star.

In Tokio freuen sich Zoobesucher über einen kleinen Panda.
In Tokio freuen sich Zoobesucher über einen kleinen Panda. Quelle: Yoshikazu Tsuno/GAMMA-RAPHO Pool/AP/dpa

Ein süßes Panda-Baby verdreht den Japanern den Kopf. Das kleine Bärenmädchen mit dem chinesischen Namen Xiang Xiang hatte jetzt seinen ersten großen Auftritt in Japans ältestem Zoo in Tokio. Rund 1.400 Menschen bekamen die Kleine und ihre Mutter für jeweils etwa zwei Minuten im Panda-Gebäude zu sehen.

In Erwartung großer Nachfrage hatte die Zooverwaltung eine Lotterie veranstaltet, um täglich bis zu 2.000 Besuchern ein Zeitfenster zum Bestaunen des Panda-Babys zuzuteilen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.