ZDFheute

Wirecard Opfer von Marktmanipulation?

Sie sind hier:

Bafin erstattet Anzeige - Wirecard Opfer von Marktmanipulation?

Datum:

In den vergangenen Wochen war die Aktie von Wirecard immer wieder dramatisch abgestürzt. Der Dax-Neuling könnte Opfer einer gezielten Attacke von Börsenspekulanten geworden sein.

Wirecard hat seinen Unternehmenssitz in München. Archivbild
Das Münchner Unternehmen hat seit Wochen mit dramatischen Kursschwankungen zu kämpfen.
Quelle: Peter Kneffel/dpa

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin hat im Fall der Kursschwankungen um den Finanzdienstleister Wirecard Anzeige erstattet. Konkret bestehe ein "Verdacht der Marktmanipulation in Form einer Short Attacke in Aktien der Wirecard AG", erklärte die Behörde.

Bei einer solchen Attacke wetten Spekulanten auf fallende Kurse. Wie die Bafin betonte, dauern ihre Ermittlungen aber weiter an. Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft München erklärte, liegt die Zahl der von der Bafin namentlich benannten Beschuldigten im "einstelligen Bereich". Sie erklärte weiter: "Zu der Stellung der einzelnen Beschuldigten können wir derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben machen".

Journalisten der "Financial Times" im Visier

Handy mit Wirecard wird an EC-Terminal gehalten
Das Unternehmen Wirecard arbeitet etwa an Lösungen für bargeldloses Bezahlen.
Quelle: Reuters

Zuvor hatte der "Spiegel" von Anzeigen gegen "rund ein Dutzend" Personen berichtet. Laut dem Bericht verdächtigt die Bafin Journalisten der britischen Wirtschaftszeitung "Financial Times", "mit mehreren Fonds beziehungsweise einzelnen Investoren gemeinsame Sache gemacht zu haben".

Eine Sprecherin der Bafin wollte den Bericht nicht kommentieren. Nach Berichten der britischen Zeitung "Financial Times" über Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit Wirecard-Mitarbeitern in Singapur waren die Wirecard-Aktien mehrfach dramatisch abgestürzt. Zeitweise hatten die Papiere über 30 Prozent ihres Werts verloren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.