Sie sind hier:

Steuersenkung soll Kunden locken - Bahn rechnet mit 5 Millionen neuen Fahrgästen

Datum:

Weniger Mehrwertsteuer, gleich günstigere Bahntickets und mehr Fahrgäste. Das ist die Gleichung die Bahnchef Richard Lutz nun aufgestellt hat.

Günstiger Bahnticktes könnten 5 Millionen mehr Fahrgäste bringen.
Günstiger Bahnticktes könnten 5 Millionen mehr Fahrgäste bringen.
Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Bahnchef Richard Lutz rechnet mit Millionen zusätzlichen Fahrgästen, falls die Steuern auf Fernverkehrstickets gesenkt werden. "Unsere Analysen zeigen, dass wir über fünf Millionen zusätzliche Reisende im Fernverkehr gewinnen könnten", sagte Lutz der "Süddeutschen Zeitung".

Die Bahn unterstütze den Vorschlag von Verkehrsminister Andreas Scheuer "ohne Wenn und Aber". Der CSU-Politiker hatte Pläne ins Gespräch gebracht, nach denen die Mehrwertsteuer auf Tickets von 19 auf 7 Prozent sinken solle.

Lutz sagte dazu im Interview: "Es wäre Rückenwind auf dem Weg zu einer Verdoppelung der Fahrgäste." Die Bahn hatte angekündigt, die Passagierzahlen bis zum Jahr 2030 auf mehr als 200 Millionen Fernreisende zu erhöhen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.