Sie sind hier:

Bahnkollision in USA - Weiche war falsch gestellt

Datum:

Nach dem schweren Bahnunfall im US-Bundesstaat South Carolina steht nun die Ursache fest. Eine Weiche war falsch gestellt.

Zugunglück im US-Bundesstaat South Carolina.
Zugunglück im US-Bundesstaat South Carolina. Quelle: Jeff Blake/AP/dpa

Ein Passagierzug ist am Sonntag im US-Staat South Carolina mit einem Güterzug kollidiert, weil eine Weiche ihn auf ein falsches Gleis leitete. Das haben erste Untersuchungen der zuständigen Transportsicherheitsbehörde NTSB am Unfallort nahe Lexington ergeben.

Bei dem Zusammenprall waren der Lokführer und Zugbegleiter des Passagierzuges der Bahngesellschaft Amtrak ums Leben gekommen. Mehr als 100 Menschen wurden verletzt. Warum die Weiche umgestellt war, wird noch untersucht.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.