Sie sind hier:

Bahnunglück in den USA - Verunglückter Zug war zu schnell

Datum:

Der Zug war auf der Jungfernfahrt südlich von Seattle. Dann entgleisten mehrere Waggons. Mehrere Menschen sterben dabei.

Der verunglückte Zug war zu schnell.
Der verunglückte Zug war zu schnell. Quelle: Elaine Thompson/AP/dpa

Der am Montag im US-Staat Washington verunglückte Zug ist nach Angaben der Verkehrssicherheitsbehörde NTSB viel zu schnell gefahren. Der Zug sei mit 128 Kilometern pro Stunde unterwegs gewesen, erklärte die Behörde unter Berufung auf den Zugdatenschreiber.

Erlaubt gewesen seien an der Unglücksstelle nur 48 Stundenkilometer. Der Zug war bei der Eröffnung einer Neubaustrecke südlich von Seattle auf eine Schnellstraße gestürzt. Drei Menschen wurden getötet und mehr als 70 verletzt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.