Sie sind hier:

"Autoput" in Serbien - Balkan-Transitstrecke erneuert

Datum:

Früher nutzten vor allem Gastarbeiter die Strecke, heute ist sie bei Touristen beliebt: Die als Autoput bekannte Fernstraße wurde in Serbien erneuert.

Eine Mautstation auf der E75 in Serbien. Archivbild
Eine Mautstation auf der E75 in Serbien. Archivbild
Quelle: Jens Wolf/dpa

In Serbien ist der letzte Bauabschnitt auf Europas wichtigster Transitstrecke auf dem Balkan fertiggestellt worden. Die als Autoput bekannte Fernstraße wird von Touristen - und früher von Gastarbeitern - hoch frequentiert.

Das neue Teilstück der Europastraße E70/E75 ersetzt einen kurvenreichen und gefährlichen Landstraßenabschnitt, in dem der Verkehr vor allem in der Feriensaison häufig zum Erliegen kam. In Griechenland soll ein weiterer Abschnitt der Europastraße ausgebaut werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.