Sie sind hier:

Prozess im Euribor-Skandal - Mit Zinssätzen getrickst

Datum:

Prozessauftakt in London: Händler mehrerer Banken, auch der Deutschen Bank, sollen Zinssätze manipuliert haben. Worum es beim Euribor-Skandal geht - ein Überblick.

Im Skandal um manipulierte Zinssätze stehen jetzt mehrere ehemalige Händler von Großbanken in London vor Gericht. Der ehemalige Deutsche-Bank-Händler Christian Bittar hat sich bereits schuldig bekannt, den europäischen Referenzzinssatz Euribor manipuliert zu haben. Mit den Tricksereien konnten sich Banken Millionen an Extragewinnen erschleichen - den Händlern winkten erhebliche Boni-Zahlungen. Für den Prozess sind drei Monate angesetzt, mit einem Urteil wird im Sommer gerechnet.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.