Sie sind hier:

Obdachloser auf Rentierschlitten - Neues Banksy-Werk in Birmingham

Datum:

Kurz vor Weihnachten thematisiert der britische Streetart-Künstler Banksy die Probleme von Obdachlosen. Für sein neues Kunstwerk wird er im Netz gefeiert.

Ein neues Banksy Kunstwerk in Birmingham.
Ein neues Banksy Kunstwerk in Birmingham.
Quelle: Reuters

Ein Obdachloser auf einer Bank oder der Weihnachtsmann auf seinem Schlitten? Ein neues Kunstwerk des britischen Street-Art-Künstlers Banksy in Birmingham soll auf die Probleme von Obdachlosen aufmerksam machen. Es zeigt zwei fliegende Rentiere auf einer Backsteinmauer, die eine danebenstehende echte Parkbank zu ziehen scheinen.

Auf einem Video, das Banksy auf Instagram postete, liegt ein offenbar obdachloser Mann namens Ryan auf der Bank. "Gott segne Birmingham", schrieb Banksy am Montag auf der Plattform. "In den 20 Minuten, die wir Ryan auf dieser Bank gefilmt haben, haben Passanten ihm ein warmes Getränk, zwei Schokoriegel und ein Feuerzeug gegeben - ohne dass er überhaupt danach gefragt hat." Das Video wurde bereits millionenfach abgerufen. Fans feierten Banksy für das sozialkritische Kunstwerk. In einem Kommentar unter dem Post hieß es: "Schönes Geschenk zu Weihnachten. Danke, Banksy."

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Banksys Identität gibt bis heute Rätsel auf. Bekannt ist nur, dass er aus Bristol stammt und Ende der 90er Jahre nach London kam. Einen Namen machte er sich mit seinen gesellschaftskritischen und meist kontroversen Motiven. Seine Kunst kritisiert vor allem Krieg, Faschismus und übermäßiges Konsumverhalten.

Ein Unbekannter hat allerdings nur wenige Stunden später dem neuen Kunstwerk zugesetzt: Der Sprayer verpasste den Rentieren rote Nasen, wie britische Medien am Dienstag berichteten. Inzwischen wurde das Werk des Künstlers auf der Wand geschützt.

Geschreddertes Banksy-Bild "love is in the bin"
Nachdem das Bild "Girl with Balloon" geschreddert wurde, bekam es den neuen Namen "Love is in the bin".
Quelle: DPA

Im letzten Jahr richtete sich seine Weihnachtsbotschaft gegen die Stahlindustrie und wurde in der walisischen Industriestadt Port Talbot entdeckt. Dort steht das größte Stahlwerk Großbritanniens. Darauf zu sehen ist ein kleiner Junge mit einem Schlitten, der mit ausgebreiteten Armen und herausgestreckter Zunge vermeintliche Schneeflocken auffängt. Doch durch einen Blick um die Ecke wird klar, dass etwas anderes als Schnee auf den Jungen herabrieselt: Ascheregen steigt in einer dunklen Rauchwolke aus einem brennenden Container auf.

Der Künstler hatte im vergangenen Jahr weltweit Schlagzeilen gemacht, weil sein Werk "Girl with Balloon" während einer Auktion in London vor aller Augen zur Hälfte geschreddert worden war. Es war kurz davor für umgerechnet rund 1,2 Millionen Euro versteigert worden.

Quelle: dpa

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.