Sie sind hier:

Barley über Mays Brexit-Pläne - "Ziemliche Nullnummer"

Datum:

Katarina Barley hat Premierministerin May dafür kritisiert,keinen Plan B für den Brexit vorgelegt zu haben. Die Vorschläge seien eine "Nullnummer".

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD).
Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD).
Quelle: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat die Brexit-Vorschläge von Premierministerin Theresa May als "ziemliche Nullnummer" kritisiert. "Wenn man ankündigt, einen Plan B vorzulegen, dann sollte man es auch tun", sagte die Spitzenkandidatin für die Europawahl dem Deutschlandfunk.

May habe es versäumt, um "breite Zustimmung" für den Austrittsvertrag mit der Europäischen Union zu werben. "Sie hat sich immer auf sehr wenige konzentriert, mit denen sie gesprochen hat", sagte Barley.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.